Vorstellung "Vorstadt_Hunde"

Hallo, mein Name ist Eva, ich lebe in Wien und Tierschutz ist für mich Herzenssache. 


Ich bin mit Hunden aufgewachsen und für mich stand immer fest, dass ich eines Tages einen eigenen Hund haben möchte.


Es kam schneller als ich dachte: Es war ein Montag im Februar 2016 als mir Henry in einer roten Kiste übergeben wurde. Der kleine Golden Retriever Welpe wurde am Vortag aus Tschechien über die Grenze gebracht und hatte keinen Platz zum Übernachten. So entschlossen wir ihn als Pflegehund aufzunehmen und nach kurzer Zeit war klar, er hat bei uns sein Zuhause für immer gefunden und ich in ihm meinen Seelenhund. 

Kurz danach zog Anton bei meiner Mutter ein, ein damals 3 jähriger kroatischer Strassenhund aus dem Wiener Tierschutzverein - er brachte nichts mit, ausser einer Vergangenheit, die sein Wesen stark prägte und es uns nicht immer leicht mit ihm machte. Durch viel Geduld und Konsequenz lernte er schnell unsere Regeln kennen und integrierte sich als festes Mitglied in unser Rudel. Bis heute ist er unser Klassenclown. 

Es folgten weitere Pflegehunde um deren Weitervermittlung ich mich kümmerte, bis eines Tages Trudie auf unserem Teppich saß. Ein großartiges, liebevolles Mops-Mix-Mädchen, mit Kulleraugen und immer wedelndem Schwanz.

Ihre Narben an den Beinen ließen uns nur erahnen welche schlimme Vorgeschichte ihr widerfuhr.

Da sie auch noch einen Herzwurm hatte wollte ich sie nicht ganz ausser Reichweite geben, ich musste nicht lange suchen; mein Bruder und meine Schwägerin verliebten sich Hals über Kopf in Trudie. Wir dachten unser Rudel sei nun komplett, doch das Leben hält sich an kein Drehbuch, so erhielt ich im November 2018 einen Anruf vom Wiener Tierschutzverein und fragte ob ich wieder einen Pflegehund aufnehmen kann. Ein stark traumatisiertes Mischlingsmädchen. Ohne nachzudenken holte ich sie zu uns. Wir nannten sie Poppy, wie die Mohnblume. Sie lernte schnell und erlangte durch die anderen Hunde wieder Selbstvertrauen. Wie ihr euch jetzt denken könnt, ist auch sie nie wieder woanders hingegangen. So ist unser Rudel komplett. 

Jeder dieser Hunde hat nicht nur eine eigene Vorgeschichte mitgebracht sondern auch unendlich viel Liebe und Dankbarkeit. 

Mit den Beiträgen möchte ich zeigen, wie unser Leben mit unseren adoptierten Hunden aussieht und einen Einblick in meine Tierschutzarbeit geben.  Ganz wichtig ist mir eine artgerechte, abwechslungsreiche Gestaltung des Alltag so wie eine feste Hund-Mensch-Beziehung. Zu diesen Themen möchte ich Informationen, Gedanken und Tipps geben. 

Zusammen heissen wir vorstadt_hunde und ich freue mich, wenn ihr dieses Projekt begleitet und ihr mit euren Fragen und Kommentaren Teil unseres Alltags werdet.

info@herr-karl.com

WIEN/VIENNA

  • Instagram Social Icon
  • Facebook Social Icon